Fisch muss
schwimmen!

Ein leckerer Fisch schmeckt mit dem richtigen Wein noch besser: Diese vier guten Tropfen wurden von GOSCH und den Kellermeistern des Badischen Winzerkellers so entwickelt, dass sie perfekt mit den besonderen Aromen von Fisch und Meeresfrüchten harmonieren. Und dazu gibt’s gleich die passenden Original GOSCH-Rezepte!

Immer der
Nase nach!

Das Tasting-of der GOSCH-FISCH-WEINE


Am Anfang war der Fisch! GOSCH-Seafood-Spezialist Tony Holmes kreierte leckere Rezepte für die beliebtesten Fisch-Sorten im Handel: Kabeljau, Scholle, Lachs und Thunfisch.
Nach dem Kochen ging es mit den Kellermeistern des Badischen Winzerkellers in Breisach an die Arbeit: Welche feinen Tropfen sind die richtige Grundlage für die GOSCH-FISCH-WEINE? Ran an den Wein! Zu jedem der vier Gerichte wurden jede Menge Weine mit passenden Grund-Geschmacksnoten zusammengestellt. GOSCH-Prokurist Michael Lorenzen, Seafood-Spezialist Tony Holmes und Florian Gosch nahmen ihre Wein-Aufgabe „bierernst“: Probieren, vergleichen, kombinieren, notieren – und noch mal von vorne... Ja, das passt! Bis die perfekte Zusammenstellung gefunden war, floss viel Wasser den Bach – bzw. Wein die Kehle – hinunter. Aber es hat sich gelohnt.

Spätburgunder Rosé

Charakter Vollmundiger Wein mit intensiver Säure und Aromen von Beeren und Pfirsich.
Trinkempfehlung Perfekt zu würzigen Fischgerichten, z.B. gebratenem Lachs.
Alkoholgehalt 13,0% Vol.
Gesamtsäure 6,3 g/l
Restsüße 9,4 g/l
Serviertemperatur 8-12° Celsius
Hinweis für Allergiker Enthält Sulfite
Schließen

Lachsfilet mit Wildreis-Mischung

Zutaten für 4 Personen

Arbeitszeit: ca. 25 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach


- je Person ca. 200g Lachsfilet
- 1 - 2 EL Öl
- Meersalz
- Schwarzer Pfeffer
- 300g Wildreis
- Gemüse der Saison

Zubereitung:

Eine Pfanne erhitzen, das Öl in die Pfanne geben, heiß werden lassen. Das unter fließend kaltem Wasser abgespülte und trockengetupfte Lachsfilet in die Pfanne legen, die Hitze auf 2/3 reduzieren und den Lachs ca. 5 Minuten braten. Wenn sich das Lachsfilet an den oberen Außenkanten vom ursprünglichen Tiefrosa in helleres Rosa verfärbt, den Lachs vorsichtig wenden und nur ca. 30 Sekunden auf dieser Seite garen. Etwas frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer und Meersalz auf den Lachs geben.

Wildreis-Mischung nach Packungsanleitung herstellen. Dazu passt Gemüse der Saison, gestiftelt und gedünstet. Tipp: Bei Lachs immer nur wenig Salz verwenden, da er schon einen kräftigen Eigengeschmack hat.

Schließen

Seelachsfilet mit Thaicurry

Zutaten für 4 Personen

Arbeitszeit: ca. 15 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach


  • 4 Seelachsfilets (je 200g)
  • je 80 g Zuckerschoten, Möhren, Lauch, Zwiebeln, Paprika, 1 kl. Zwiebel
  • 320 g Basmatireis
  • 20 g Cashewnüsse
  • 100 g Mehl
  • etwas Currypulver
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 15 g Butter
  • 40 ml Gemüsebrühe
  • 12,5 g Kokosmark
  • 25 ml Maracujasaft
  • 25 ml Bananensaft
  • 65 ml Ananassaft
  • 40 ml Orangensaft
  • 65 ml Sahne
  • 80 g gelbes Thai-Curry
  • Koriander, gehackt

Zubereitung:

Cashewnüsse anrösten. Das Gemüse in Rauten schneiden. Zwiebeln würfeln, in Butter glasig dünsten, das Currypulver darüberstreuen, kurz mit anschwitzen. Mit Brühe, den Säften, Thai-Curry und Kokosmark auffüllen, köcheln lassen. Mehlbutter herstellen: Butter mit dem Mehl zu einer homogenen Masse verkneten. Die Sahne zur Soße geben und aufkochen, mit der Mehlbutter abbinden. Das Gemüse in einer heißen Pfanne mit 1 EL Öl bissfest anschwitzen, zur Soße geben. Den Basmatireis in gesalzenem Wasser kochen. Den Seelachs von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen, in Mehl wenden. Das restliche Öl in einer zweiten Pfanne erhitzen. Die Fischfilets von der hellen Seite zuerst braten, beidseitig ca. 4 Minuten. Basmatireis mit Gemüsecurry und Seelachsfilet anrichten. Mit Cashewnüssen und Koriander bestreuen.

Schließen

Riesengarnelen in Knoblauch-Ingwer-Chili-Tomatensoße

Zutaten für 4 Personen

Arbeitszeit: ca. 25 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach


  • 12 Riesengarnelen mit Schale (entdarmt/halbiert)
  • 4 gr. Knoblauchzehen
  • 100 g frischer Ingwer
  • 1 gr. Möhre
  • 1 Stange Lauch
  • 4 EL Walnussöl
  • 1 TL Sambal Oelek
  • 250 ml Spätburgunder Rosé
  • 250 ml passierte Tomaten

Zubereitung:

Knoblauch in große Scheiben schneiden, Ingwer würfeln, Möhre und den weißen Teil vom Lauch in Streifen schneiden. Alles zusammen im Walnussöl glasig anschwitzen. Garnelen zufügen, leicht anbraten. Weißwein, Sambal Oelek und passierte Tomaten hinzugeben. 10 Minuten köcheln lassen und bei Bedarf salzen.

Rivaner

Charakter Frischer, fruchtiger Wein mit Noten von Ananas und Banane.
Trinkempfehlung Perfekt zu Fischklassikern wie Scholle oder Kabeljau.
Alkoholgehalt 12,0% Vol.
Gesamtsäure 5,9 g/l
Restsüße 7,5 g/l
Serviertemperatur 8-12° Celsius
Hinweis für Allergiker Enthält Sulfite
Schließen

Nordseescholle Finkenwerder Art

Zutaten für 4 Personen

Arbeitszeit: ca. 25 Minuten
Schwierigkeitsgrad: mittel


  • 4 ganze Schollen, küchenfertig (je 350 – 400 g)
  • 100 g Mehl
  • 300 g Speck, gewürfelt
  • 150 g Zwiebeln, gewürfelt
  • 1 EL Sonnenblumenöl

Zubereitung:

Das Öl in der Pfanne erhitzen und die in Mehl gewendeten Schollen von beiden Seiten bei mittlerer Hitze ca. 6 Minuten braten. Beachten Sie, dass die Schollen zuerst auf der dunkleren Seite angebraten werden. Anschließend wenden und die helle Seite anbraten. In einer zweiten, bereits erhitzten Pfanne die Speckwürfel knusprig anbraten und die Zwiebelwürfel dazugeben, bis sie glasig sind. Die Schollen mit der hellen Seite nach oben auf einen Teller legen, Speck- und Zwiebelwürfel über die Schollen geben. Als Beilage empfehlen wir Petersilienkartoffeln, Kartoffelsalat, Bratkartoffeln, Kartoffelpüree oder Gurkensalat mit Dill.

Schließen

Kabeljaufilet mit roten Linsen

Zutaten für 4 Personen

Arbeitszeit: ca. 40 Minuten


  • 8 Stücke Kabeljaufilet (ca. 1 kg)
  • 500 g geschälte rote Linsen
  • 1 l Kalbsfond (im Glas)
  • 100 ml Walnussöl
  • ½ TL Thymian
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 gr. Möhre
  • 1 Stange Staudensellerie
  • etwas Mehl
  • weißer Pfeffer

Zubereitung:

Knoblauch, Möhre und Staudensellerie würfeln und in Walnussöl anbraten. Kalbsfond und Gewürze hinzufügen und alles zusammen aufkochen. Die Linsen zugeben und ein weiteres Mal aufkochen. Ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen gar sind, dabei mehrmals umrühren. Die Kabeljaufilets leicht mit Mehl bestäuben. Von beiden Seiten ca. 6 Minuten anbraten (nicht durchbraten!) und schließlich salzen und mit weißem Pfeffer würzen. Den Fisch mit den Linsen servieren.

Schließen

Seelachs auf gestovtem Kohl

Zutaten für 4 Personen

Arbeitszeit: ca. 45 Minuten
Schwierigkeitsgrad: mittel


  • 800 g Seelachsfilet
  • 800 g Weißkohl
  • 80 g Butter
  • 200 g Sahne
  • 100 g Mehl
  • Muskatnuss, gerieben
  • etwas Sonnenblumenöl

Zubereitung:

Den gewaschenen Weißkohl in 2 x 2 cm große Würfel schneiden. Die Butter in einem Topf erhitzen und den Kohl anschwitzen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Sahne dazugeben und aufkochen. So lange köcheln, bis der Weißkohl die gewünschte Garstufe erreicht hat. Mehlbutter herstellen: Weiche Butter in eine Schüssel geben, Mehl hinzufügen, zu einer homogenen Masse verkneten. Dann damit abbinden. In einer Pfanne das Öl erhitzen. Das Seelachsfilet von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen, in Mehl wenden und von beiden Seiten je 4 – 5 Minuten braten. Die Hautseite (dunklere Seite) erst als zweites braten. Als Beilage empfehlen wir Bratkartoffeln mit Speck.

Weißburgunder

Charakter Voller, intensiver Wein mit schöner Säure und frischer Zitrus-Note.
Trinkempfehlung Idealer Begleiter zu deftigen Fischgerichten mit Seefischen aus Nord- und Ostsee.
Alkoholgehalt 13,5% Vol.
Gesamtsäure 6,3 g/l
Restsüße 5,8 g/l
Serviertemperatur 8-12° Celsius
Hinweis für Allergiker Enthält Sulfite
Schließen

Pannfisch à la Bistro Anna Gosch

Zutaten für 4 Personen

Arbeitszeit: ca. 75 Minuten
Schwierigkeitsgrad: mittel


  • 800 g Kabeljaufilet, in 8 Stücke geschnitten
  • 400 g Tiefseegarnelen, ohne Schale (abgetropft)
  • 1 Stange Lauch, gewürfelt
  • 100 g Butter, etwas Mehl
  • 400 ml Fischfond
  • 00 ml Weißwein
  • 00 ml Sahne
  • Lorbeerblatt, 1 Bd. Basilikum
  •  cl Wermut
  •  EL grober Senf
  •  EL mittelscharfer, feiner Senf
  •  EL Walnussöl

Zubereitung:

Die Fischfilets salzen, pfeffern und in Mehl wenden. In heißem Walnussöl von beiden Seiten kurz anbraten, dann beiseite nehmen. Weißweinsoße kochen: Fischfond, Weißwein und Sahne zusammenrühren und auf 2/3 der Menge einköcheln. 1  cl Wermut hinzugeben, Lorbeerblatt und gehackten Basilikum beimengen, alles verrühren und durchsieben. Die Garnelen und die Lauchwürfel in der Butter glasig anbraten, die Weißweinsoße zufügen und einmal kräftig aufkochen. Den Senf und 4 cl Wermut zugeben, alles gut durchrühren und noch einmal kräftig aufkochen. Nach Bedarf mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Anschließend die Hitze reduzieren, die Fischfilets zugeben und ca. 5 Minuten ziehen lassen.

Schließen

Räucherlachs mit Kräuter-Limetten-Frischkäse

Zutaten für 4 Personen

Arbeitszeit: ca. 10 Minuten
Schwierigkeitsgrad: sehr leicht


  • 240 g Räucherlachs
  • 160 g Frischkäse
  • 5 g Dill
  • 5 g Kerbel
  • 1 Limette

Zubereitung:

Dill und Kerbel zupfen und fein hacken. Den Frischkäse mit den Kräutern, dem Schalenabrieb von einer halben Limette sowie dem Saft einer Viertel Limette vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Räucherlachsscheiben flach auf ein Brett legen und mit einem Löffel eine Nocke vom Frischkäse abstechen, auf den Lachs geben und verstreichen. Dann den Lachs mit Frischkäse aufrollen und in ca. 2 cm breite Stücke schneiden.

Tipp: Passt gut als Beilage auf einem kleinen Salat oder als Appetithäppchen.

Schließen

Jakobsmuscheln auf Blattspinat mit Käse überbacken

Zutaten für 4 Personen

Arbeitszeit: ca. 60 Minuten
Schwierigkeitsgrad: mittel


  • 800 g Jakobsmuschelfleisch
  • 500 g Blattspinat, blanchiert
  • 4 Schalotten, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, gewürfelt
  • 250 ml Sahne
  • ½ TL Majoran
  • ½ TL Majoran
  • 1 Msp. Muskat, gerieben
  • 4 EL Olivenöl
  • 100 g Edamer, gerieben
  • 50 g Parmesan, gerieben

Zubereitung:

Die Schalotten in Olivenöl glasig anschwitzen. Kräftig ausgepressten und blanchierten Spinat hinzufügen, Sahne und Gewürze dazugeben. Ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis das Ganze leicht sämig wird, in 4 kleine feuerfeste Formen verteilen. Die rohen Jakobsmuscheln halbiert auf den Spinat setzen und leicht anpressen. Beide Käsesorten mischen und über die Jakobsmuscheln geben. Im Backofen bei Oberhitze (ca. 250 – 300 Grad) grillen, bis der Käse schön goldgelb ist.

Cuvée Noir

Charakter Komplexer tanninhaltiger Wein mit intensiven Beeren- und Kirsch-Noten.
Trinkempfehlung Ideal zu kräftigen Fischgerichten mit Röstaromen, z.B. gebratenem Thun- oder Schwertfisch.
Alkoholgehalt 12,5% Vol.
Gesamtsäure 5,4 g/l
Restsüße 7,3 g/l
Serviertemperatur 12-16° Celsius
Hinweis für Allergiker Enthält Sulfite
Schließen

Thunfisch-Ragout mit Hirtensalat

Zutaten für 4 Personen

Arbeitszeit: ca. 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: mittel


  • 1 kg Thunfischfilet, gewürfelt
  • 4 EL Olivenöl
  • geriebene Zitronenschale
  • gestoßener Pfeffer
  • 2 Rosmarinzweige
  • 1 Bund Thymian
  • 800 g echter Schafskäse
  • 2 Knoblauchzehen, in Scheiben
  • 200 g schwarze Oliven
  • 1 Salatgurke
  • 4 Fleischtomaten
  • 200 g Salicornia/Queller
  • 2 rote Paprika
  • 2 Möhren
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Bund Petersilie, gehackt
  • Saft von 3 Limetten
  • 3 gestoßene Nelken

Zubereitung:

Schafskäse, Salatgurke, Fleischtomaten, Paprika und Möhren würfeln, Queller schneiden, mit den restlichen Salatzutaten vorsichtig vermengen. Thunfischwürfel mit Olivenöl, der Zitronenschale, dem Pfeffer und den Rosmarin- und Thymianzweigen marinieren und ca. 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Anschließend aus der Marinade nehmen, die Zweige entfernen und ca. 5 Minuten von beiden Seiten scharf anbraten.

Schließen

Miesmuscheln in Tomaten-Knoblauch-Sud

Zutaten für 4 Personen

Arbeitszeit: ca. 20 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach


  • 2 kg Miesmuscheln
  • küchenfertig geputzt
  • 4 Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 250 ml Cuvée Noir
  • 1 EL Kräuter der Provence
  • 400 ml geschälte Tomaten
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL gestoßener Pfeffer
  • 1 Msp. gemahlene Nelke

Zubereitung:

Zwiebeln würfeln, Knoblauchzehen in Scheiben schneiden. Beides in Olivenöl glasig anbraten. Die Tomaten abtropfen lassen, würfeln und zusammen mit den Muscheln zugeben. Mit Rotwein ablöschen und die Gewürze hinzugeben. Mit geschlossenem Deckel ca. 10 Minuten kochen. Tipp: Bereits offene Muscheln nicht verarbeiten!

Schließen

Halbe Langusten auf Schmorgemüse

Zutaten für 4 Personen

Arbeitszeit: ca. 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: mittel


  • 2 Langusten mit Schale (entdarmt/halbiert)
  • 1 Zucchini, gewürfelt (1 cm)
  • 1 rote Paprika, gewürfelt (1 cm)
  • 1 Aubergine, gewürfelt (1 cm)
  • 1 Zwiebel, geschnitten
  • 4 Knoblauchzehen, gewürfelt
  • 4 EL Olivenöl
  • 200 g schwarze Oliven
  • 250 ml Cuvée Noir
  • 250 ml passierte Tomaten
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Paprikapulver (edelsüß)
  • 11 Msp. Cayennepfeffer

Zubereitung:

Schafskäse, Salatgurke, Fleischtomaten, Paprika und Möhren würfeln, Queller schneiden, mit den restlichen Salatzutaten vorsichtig vermengen. Thunfischwürfel mit Olivenöl, der Zitronenschale, dem Pfeffer und den Rosmarin- und Thymianzweigen marinieren und ca. 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Anschließend aus der Marinade nehmen, die Zweige entfernen und ca. 5 Minuten von beiden Seiten scharf anbraten.

HIER schwimmt
der Fisch!

GOSCH-FISCH-WEINE gibt es jetzt im gut sortierten Lebensmitteleinzelhandel.

Natürlich nach echter Sylter Art in einem gemütlichen Strandkorb!

Und übrigens auch als besonders geschmackvolles Präsent in der goschigen Fischkiste mit individuellen Gläsern und zwei Weinen nach Wahl!

Hier wird mit GOSCH
ein Fass aufgemacht!

Weit und breit kein Meer. Aber viel Sonne und nährstoffreiche Böden! Vom Bodensee im Süden bis Tauberfranken im Norden bewirtschaftet der Badische Winzerkeller Weinberge in 9 Regionen Badens. Zusammen sind wir Wein! 1952 wurde der Badische Winzerkeller als Zusammenschluss kleiner Winzergenossenschaften gegründet und bietet bis heute große Weinvielfalt aus einer Hand. Traubenhafte Auswahl: Mehr als 10 Rebsorten (vom Burgunder bis zum Gewürz-Traminer) werden auf den Hängen des Badischen Winzerkellers mit viel Sorgfalt angebaut. Kellermeister Jörg Wiedemann und seine Kollegen verstehen ihr Handwerk. So wurden Ottmar Ruf und er z. B. als beste Kellermeister Badens 2016 ausgezeichnet. Dafür braucht man nicht viel mehr als jahrelange Erfahrung, Leidenschaft und ein besonders „feines Näschen“. Na dann Prost... Unter anderem in einem der größten Holzfasskeller Europas reifen hier jedes Jahr bis zu 500 verschiedene Weinspezialitäten zu echten Persönlichkeiten heran. Kleine Verkostung gefällig?

GOSCH Verwaltungs GmbH & Co. KG
Hafenstraße 16
25992 List
Hotline: 01 80 – 5 8 58 58 92
(0,14 Euro / Min. aus dem Festnetz;
ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen; Anbieter: Nummerx)
Fon: 0 46 51 – 95 190
Fax: 0 46 51 – 87 02 28
E-Mail: info@gosch.de
Internet: www.gosch.de

Rechtsform: GmbH & Co. KG
Sitz: Hafenstraße 16, 25992 List
Handelsregister Niebüll: Nr.1258
Geschäftsführer: Jürgen Gosch
Komplementär: GOSCH Verwaltungs GmbH

USt-IdNr.: DE 194911856

Urheberschutz und Nutzung: Der Urheber räumt Ihnen ganz konkret das Nutzungsrecht ein, sich eine private Kopie für persönliche Zwecke anzufertigen. Nicht berechtigt sind Sie dagegen, die Materialien zu verändern und /oder weiter zu geben oder gar selbst zu veröffentlichen. Wenn nicht ausdrücklich anders vermerkt, liegen die Urheberrechte für Texte bei: Jürgen Gosch

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Dass die Links weder gegen Sitten noch Gesetze verstoßen, wurde genau ein mal geprüft: bevor sie hier aufgenommen wurden. Schutzrechtsverletzung: Falls Sie vermuten, dass von dieser Website aus eines Ihrer Schutzrechte verletzt wird, teilen Sie das bitte umgehend per E-Mail (info@gosch.de) mit, damit zügig Abhilfe geschaffen werden kann. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis: Die zeitaufwändigere Einschaltung eines Anwaltes zur für den Diensteanbieter kostenpflichtigen Abmahnung entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen.

Konzept, Design und Umsetzung:
WortBildTon, Werbeagentur und Internetagentur in Kiel